62211. 06. 2020

Mitgliederversammlung am 22. November 2019

Zur zweiten Mitgliederversammlung im Jahr 2019 trafen sich Vorstand, Bildungsreferent*innen und MItglieder diesmal im beeindruckenden Stadtbad Chemnitz.

Nachdem über die Aufnahme neuer Mitglieder beschieden wurde, zählt die LAG Schulsozialarbeit nun 69 jursitische Personen und 12 natürliche Personen zu ihren Mitgliedern.

In Arbeitsgruppen wurde dann der Blick in die Regionen in Sachsen gerichtet. Interessant war der intensive Austausch über Fragen wie: Was beschäftigt mich derzeit an meiner Arbeitsstelle vor Ort? , Wie erlebe ich die eigene Kooperation Schule-Schulsozialarbeit? , Wie gut werde ich von meinem Träger unterstützt, um meine Arbeit professionell auszuüben? Was läuft gut, was läuft schlecht? , Was hat mir beim Einstieg in die Schulsozialarbeit besonders gut geholfen?.

Anschließend wurde über die Mitbegründung eines Vereins Bundesnetzwerk Schulsozialarbeit e.V. beraten und ein entsandter Vertreter der LAG bestimmt.

Das neue Format der Jahrestagung 2020 wurde vorgestellt und diskutiert und die Bildungsreferent*innen berichteten über ihre Eindrücke vom Bundeskongress Schulsozialarbeit im Oktober 2019 in Jena. Darüber hinaus wurde ein Ausblick ins Jahr 2020 mit Zielen und Hoffnungen gewagt.

Für die nöchste Mitgliederversammlung im März 2020 wurde um Bewerbungen für die Tätigkeit als Schatzmeister*in im Vorstand der LAG Schulsozialarbeit geworben.

60522. 05. 2020

Mitgliederversammlung am 22. März 2019

Dies diesjährige Frühjahrs-MV fand in einem Dresdner Gymnasium statt.

Der Vorstand informierte nach der Entscheidung über die Neuaufnahme von Mitgliedern über die aktuellen Mitgliedszahlen: 69 juristische und 11 natürliche Personen. Vielen Dank für Euer Vertrauen!

In einem weiteren Punkt wurde über Vorschläge zur Satzungsänderung diskutiert. Die Vorschläge wurden vorgestellt und begründet und einstimmig beschlossen.

Anschließend stellte der Vorstand den Jahresbericht 2018, die Schatzmeisterin Judith Müller den Finanzbericht des Vereins und die geschäftsführende Bildungsreferentin Paula Bormann den Finanzbericht der Geschäftsstelle vor.

Die Frage danach, warum die Mitgliederversammlung zweimal jährlich stattfindet, wurde beantwortet: Die erste Mitgliederversammlung im Jahr, welche meist im Frühjahr stattfindet, widmet sich formellen Aspekten (Wahlen, Jahresabschluss des Vorjahres, Kassenprüfung, …) während sich die Herbst-MV mit der inhaltlich-fachlichen Ausrichtung der LAG beschäftigen kann und soll. Dabei steht auch der Austausch unter den Fachkräften und Mitgliedern im Fokus.

Nach einer herzlichen Verabschiedung von Stev Pauli, der nach 5-jähriges Vorstandstätigkeit vom Vorstandsvorsitz zurücktritt, wurde der Vorstand der LAG Schulsozialarbeit Sachsen e.V. neu gewählt. Die bisherigen Vorstandsmitglieder stellten sich erneut zur Wahl und wurden einstimmig beschieden. Neu zur Wahl stellten sich Björn Bartling, der als Vorstandsvorsitzender gewählt wurde und Laura Keller, welche als Vorstandsbeisitzerin aufgenommen wurde. Vielen Dank für Euer Engagement!

Abschließend stellten die Bildungsreferent*innen das Jahr 2018 in seiner inhaltlichen Arbeit der LAG vor. Die Jahrestagung 2019 wurde geplant und vorbesprochen und einige inhaltliche Fragen wurden diskutiert.

44327. 03. 2018

Mitgliederversammlung am 23. März 2018

Knapp über 30 Schulsozialarbeiter*innen aus fast allen Regionen Sachsens trafen sich am 23. März zur Mitgliederversammlung der LAG Schulsozialarbeit Sachsen e.V. in einem Seminarraum der Fortbildungsakademie der Wirtschaft gGmbH Akademie Chemnitz (dafür nochmals herzlichen Dank!).  Der Vorstand stellte Jahres- und Finanzbericht vor, die Kassenprüfung verlief ohne Beanstandungen. Bei der turnusmäßigen Vorstandswahl wurde der bisherigen Vorstand Stev Pauli, die Stellvertreterin Denise Krohn und Schatzmeisterin Judith Müller ebenso wiedergewählt wie die bisherigen Beisitzer*innen mit Ausnahme von Lisa-Marie Laqua, die wegen Wechsels der Tätigkeit ausschied. Neue Beisitzerin ist Doreen Lupprian aus dem Vogtland.

Es konnten 6 Träger von Schulsozialarbeit als neue Mitglieder aufgenommen werden, die LAG hat damit 65 Mitglieder, überwiegend sind dies Anstellungsträger von Schulsozialarbeiter*innen.

Anschließend informierte Bildungsreferent Wolfgang Müller über den Stand der Fortbildungen der LAG, hier konnte eine Verdopplung der Teilnehmerzahlen von 2016 auf 2017 auf knapp 200 Fortbildungsteilnehmer*innen erreicht werden. Weitere Themen waren die aktualisierte Förderrichtlinie zur Schulsozialarbeit und die Ausschreibung der Evaluierung des Landesprogramms Schulsozialarbeit Sachsen, sowie die Jahrestagung der LAG und der geplante Fachtag Cybermobbing am 06.09.2018 in Dresden.

top